Bildungsurlaub

(Bildungsfreistellungsgesetz M-V)

Alle Beschäftigten, deren Arbeits-oder Dienstverhältnisse ihren Schwer-punkt in Mecklenburg-Vorpommernhaben haben, steht nach Maßgabe  des Bildungsfreistellungsgesetzes M-V, ein Anspruch auf Freistellung zur Teilnahme an anerkannten Weiterbildungsveranstaltungen unter Fortzahlung ihres Arbeitsentgeltes für bis zu fünf Arbeitstage innerhalb eines Kalenderjahres zu.

Änträge können unter folgendem Link online gestellt werden: http://bfgantrag.weiterbildung-mv.de/

Arbeitnehmer und Arbeitgeber wenden sich bitte mit Ihren Fragen
zum Bildungsfreistellungsgesetz an das Landesamt für Gesundheit und
Soziales Mecklenburg-Vorpommern

Abt. 2, Dezernat 205: Zuwendungen Soziales
Friedrich-Engels-Straße 47, 19061 Schwerin

Frau Christel Barra (zuständig für Erstattungen)
Tel.: 0385 3991-542
Fax: 0385 3991-540
E-Mail: christel.barra@lagus.mv-regierung.de

Landesamt für Gesundheit und Soziales M-V

Landesamt für Gesundheit 
und Soziales
Friedrich-Engels-Str. 47
19061 Schwerin

0385 39910